Teil 3 - Schweizer Buchhaltungssoftware im Test

User Test – Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

- 18 Min Lesezeit

Viele Buchhaltungsprogramme bieten mehr oder weniger ähnliche Funktionen. Die Preise unterscheiden sich zwar, aber Qualitätsgarantien gibt es dabei nicht. Die Software kann günstig sein, aber dennoch über gute Qualität verfügen. Letztlich spielt jedoch das Preis-Leistung-Verhältnis die entscheidende Rolle. Was aber noch wichtiger ist – jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen. Die benötigte Leistung ist also nicht universell. Deshalb sollte man sich unterschiedliche Varianten detailliert anschauen und erst dann die Entscheidung treffen.

Für diejenigen, die nicht so viel Zeit haben, haben wir die bekanntesten Buchhaltungsprogramme live getestet und einen Erfahrungsbericht für Sie erstellt.

Update 2022

Einige Anbieter haben im Jahr 2021 wesentliche Änderungen in Ihren Programmen vorgenommen. Diese Neuigkeiten haben wir uns genauer angeschaut. Darüber hinaus haben wir in diesem Jahr drei weitere Anbieter hinzugefügt, die im letzten Jahr in unserer Übersicht nicht vorgestellt wurden.

Comatic

Preis:

Die Preise für einzelne Module liegen zwischen 5 CHF (Für Stammdaten)
und 50 CHF (Für Lohnbuchhaltung) pro Monat (Cloud).

Eine Demoversion ist verfügbar.

comatic logo

Die Comatic AG ist ein Schweizer Anbieter aus Sursee, der seit 2002 auf dem Markt aktiv ist. Das Unternehmen legt grossen Wert auf die direkte Kommunikation mit den Kunden, um Bedürfnisse rechtzeitig zu erkennen und zu befriedigen. Die Software ist in Modulweise aufgebaut. So brauchen die Anwender nicht für unnötige Leistungen zahlen. Die Firma bietet auch Branchen-Lösungen für Transport-, Textil-, Liegenschaften- und Dienstleistungsbranchen.

comatic_screenshot_allgemein
comatic_screenshot_bankenverzeichnis
comatic_screenshot_termine
comatic_screenshot_monatsbudget
comatic_screenshot_kreditoren-rechnungen
comatic_screenshot_pos-kasse
comatic_screenshot_allgemein
comatic_screenshot_bankenverzeichnis
comatic_screenshot_termine
comatic_screenshot_monatsbudget
comatic_screenshot_kreditoren-rechnungen
comatic_screenshot_pos-kasse
Standard-Module Zusatzmodule
  • Stammdaten
  • Verkauf
  • Debitoren
  • Kreditoren
  • Logistik
  • Finanzbuchhaltung
  • Kostenrechnung
  • Lohnbuchhaltung
  • Zeiterfassung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Projektverwaltung
  • Webshop
  • Schnittstelle
  • Add-Ons

Grundsätzlich bietet Comatic alle notwendigen Funktionen, die ein Unternehmen benötigt. Für spezielle Branchen sind die Funktionen in Paketen zusammengefasst. Bei Bedarf kann man das Programm um weitere notwendige Funktionen ergänzen.

Comatic sieht wie ein traditionelles und klassisches Buchhaltungsprogramm aus. Das ist besonders vorteilhaft für erfahrene Anwender. Für die Jüngeren kann es ein wenig altmodisch wirken. Wenn der Anwender vorher noch nie mit einer Buchhaltungssoftware gearbeitet hat oder über keine Vorkenntnisse in der Buchhaltung verfügt, benötigt man einige Zeit, um sich einzuarbeiten. Das Programm ist logisch aufgebaut. Deswegen ist die Nutzung der Basisfunktionen verständlich. Bei komplexeren Vorgängen kann man sich immer an das Handbuch wenden – eine detaillierte Anleitung ist verfügbar. Insgesamt macht das Programm einen positiven Eindruck.

Comatic bietet verschiedene Support-Optionen: Von der Fernwartung und dem Online-Support direkt im Programm bis zur Telefon-Hotline. Für den Zugang zum Support ist kein spezieller Vertrag notwendig. Der Anruf bei der Hotline ist jedoch kostenpflichtig und kostet CHF 2.50/Min.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Hohe Flexibilität
  • Viele Zusatzfunktionen, die die Businessführung erleichtern
  • POS-Kasse ist verfügbar
  • Webshop-Schnittstelle
  • Guter Support

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Design wirkt ein bisschen altmodisch
  • Buchhaltungsvorkenntnisse sind vorausgesetzt
  • Keine Gratis-Version

Banana

Preis:

Die Basis-Version ist gratis, hat aber Einschränkungen wie z.B. die Anzahl der Buchungen.
Die Vollversion kostet ab 69 CHF (inkl. MWST) für einen Computer.

Banana_logo

Update 2022

Im Jahr 2021 hat Banana ein grosses Update lanciert: Der Softwareanbieter hat neue Funktionen und neuen Preisplan eingeführt. Es gibt jetzt noch mehr Importoptionen, einen besseren Schutz und höhere Sicherheit, und viele weitere kleine und grosse Verfeinerungen, welche die Arbeit effizienter und organisierter machen. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, die Darstellung nach eigenem Geschmack anzupassen. Mehr über die neuen Funktionen und andere Verbesserungen können Sie unter diesem Link lesen.

Banana ist eine Schweizer Buchhaltungssoftware mit einer langen Geschichte. Die Firma Banana.ch SA mit dem Sitz in Lugano ist seit 1990 auf dem Markt bekannt. Das Unternehmen hat sich auf die kleinen Firmen, Vereine und Privatpersonen konzentriert und hat sein Programm genau für diese Gruppe geschneidert. Deswegen strebt sich Banana an, ihre Software möglichst einfach und übersichtlich zu machen, so dass die Benutzer möglichst wenig Zeit in das Programm-Lernen investieren muss.

Banana Buchhaltung_Datei_screenshot
Banana Buchhaltung_Jahresbudget_screenshot
Banana Buchhaltung_Bilanz_screenshot
Banana Buchhaltung_Datei_screenshot
Banana Buchhaltung_Jahresbudget_screenshot
Banana Buchhaltung_Bilanz_screenshot
Banana Buchhaltung_Datei_screenshot
Banana Buchhaltung_Jahresbudget_screenshot
Banana Buchhaltung_Bilanz_screenshot
Buchhaltungs­funktionen Produktivitäts­funktionen
  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Doppelte Buchhaltung
  • Finanz­planung
  • Cash Manager
  • Fakturieren
  • Fremd­währungen
  • MwSt-Verwaltung
  • Anlagen­buchhaltung
  • Arbeits­zeit­erfassung
  • Kontakte­verwaltung
  • Bibliotheks­verwaltung
  • Liquiditäts­planung
  • Offerten und Rechnungen
  • Bilanz­analyse

Banana hat die wichtigsten FiBu-Funktionen, die ein Kleinunternehmen für seine Arbeit benötigt. Die Software bietet keine direkten Schnittstellen zu den anderen Programmen. Man kann aber immer die Daten in Excel-kompatibel Format in das Programm importieren, z. B. Bewegungen aus dem Lohnprogramm oder Verkäufe aus einem Online-Shop.

Das Banana-Design wurde Excel ähnlich konzipiert. So wirkt das Programm eher minimalistisch. Die Erfassung erfolgt in Tabellen und dadurch kann jeder, der Erfahrung mit Excel gesammelt hat, schnell mit Banana durchstarten. Die Verwendung von Icons im Menu oder die Möglichkeit, die einzelne Zeilen hervorzuheben, ist bequem.

Banana bietet ausführliche Support-Dokumentation, die einem Anfänger mit der Software hilft. Ein grosser Vorteil von Banana ist seine Flexibilität: Man kann das Programm selbständig den eigenen Bedürfnissen schnell und problemlos anpassen. Vorausgesetzt sind jedoch die Vorkenntnisse — man muss wissen, wie Buchhaltung funktioniert.

Banana bietet viele Lern- und Hilfsmaterial für die Nutzer, die auf Ihre Webseite frei zur Verfügung steht. Dort kann man die Antworten auf die häufigsten Fragen finden. Im Jahr 2021 hat Banana die Support-Optionen noch erweitert: Jetzt findet man mehr detaillierte Online-Dokumentation und kurze Tutorial-Videos. Zusätzliche Beratung ist grundsätzlich kostenpflichtig. Für die Benutzer mit der Advanced-Lizenz gibt es neu eine spezielle Hotline, so dass Nutzer Ihre Fragen auch per Telefon stellen können.

Darüber hinaus arbeitet Banana mit Treuhänder und Berater zusammen: Fachspezialisten können so hinsichtlich Banana ihre Kunden beraten und man kann Lernliteratur oder spezielle Kurse über die Software bestellen.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Günstige Kaufpreis
  • Hohe Flexibilität
  • Mobile-Version ist verfügbar
  • Fertige Vorlagen sind verfügbar
  • Ausführliche Support-Dokumentation

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Buchhaltungsvorkenntnisse sind vorausgesetzt
  • Keine Lohnbuchhaltung
  • Keine Schnittstellen (direkte Anbindung)
  • Support ist vorzugsweise per Email, wobei telefonisch auch möglich

CashCtrl

Preis:

Gratis. Gefällt einem das Programm, kann die Pro-Version via Upgrade für 295 CHF pro Jahr bezogen werden. Darüber hinaus gibt es eine Enterprise-Version für 1490 CHF pro Jahr (inkl. MWST).

CashCtrl_logo

Update 2022

CashCtrl entwickelt sich ständig weiter. Das Jahr 2021 war keine Ausnahme. Unter den wichtigsten Anpassungen des letzten Jahres wurde die Einführung des Datei-Managers (eine Möglichkeit, um Dokumente hinzuzufügen), Kostenstellen und verbesserte Backup-Möglichkeiten. Darüber hinaus meldet CashCtrl regelmässig, welche Fehler bzw. Unstimmigkeiten behoben wurden. Diese Information sowie alle Anpassungen, aktuelle und künftige, kann man unter diesem Link anschauen.

Das Programm ist seit 2012 auf dem Markt. Die Software wurde von der Schweizer Software-Firma CashCtrl AG mit Sitz in Münchenstein entwickelt. Das Unternehmen erweitert derzeit sein Team und schafft neue Stellen für weiteres Wachstum. CashCtrl ist für unerfahrene Nutzer gut geeignet: Einsteiger finden sich schnell zurecht. Deshalb liegt der Schwerpunkt auf einer intuitiven und problemlosen Bedienung. CashCtrl ist eine Cloud-Software: Installation ist nicht nötig, man muss sich nur einloggen und kann loslegen.

cashctrl_screenshot_journal
cashctrl_screenshot_konten
cashctrl_screenshot_anschaffung
cashctrl_screenshot_buchung
cashctrl_screenshot_jahresbericht
cashctrl_screenshot_kontoauszuege
cashctrl_screenshot_dokumentation
cashctrl_screenshot_checkliste
cashctrl_screenshot_journal
cashctrl_screenshot_konten
cashctrl_screenshot_anschaffung
cashctrl_screenshot_buchung
cashctrl_screenshot_jahresbericht
cashctrl_screenshot_kontoauszuege
cashctrl_screenshot_dokumentation
cashctrl_screenshot_checkliste
Free-Version Pro-Version
  • Finanz­buchhaltung (FIBU)
  • Rechnungen & Inventar
  • Personen- / Adress­verwaltung
  • Umsatz­steuer
  • Rechnungen & Inventar
  • Berichte und Auswertungen
  • Automatische Buchungen und Wiederholungen
  • Individuell anpassbar
  • Anbindungen, Import/Export
  • Mandanten­fähig
  • Auftrags­bearbeitung
  • API Anbindung
  • Datei­manager für Beleg­uploads
  • Automatische und manuelle Backups
  • Kosten­stellen
  • Automatische Buchungen und Wieder­holungen
  • Artikel­bilder auf Rechnungen

CashCtrl bietet die wichtigsten Buchhaltungsfunktionen. Schon mit der Gratis-Version kann ein KMU seine Buchführung erledigen. Die kostenpflichtige Version ermöglicht es, das Programm mit einem Online-Shop zu synchronisieren oder Offertenanfragen über die Website zu erfassen.

Darüber hinaus bietet CashCtrl eine weitreichende REST API an. Diese ermöglicht das Anbinden von anderen Applikationen, damit die Kunden eigene Workflows entwickeln können und nicht an CashCtrl gebunden sind.

Das Programm sieht gut aus: Schöne ruhige Farben und ein modernes Design. Die Software wurde für kleine Unternehmen entwickelt. Deshalb ist das Programm nicht mit Funktionen überladen. Die meisten Buchungssätze müssen manuell eingetragen werden. So benötigt der Anwender zumindest das Basiswissen in Buchhaltung. Die Dialog-Fenster sind übersichtlich und verständlich gestaltet. Auch die Geschwindigkeit und Ladezeit können bei den Vorteilen eingeordnet werden. Für totale Anfänger hat der Anbieter eine detaillierte Anleitung vorbereitet. In der PRO-Version können die Benutzer die Software auch individuell anpassen und Zusatzfelder definieren.

CashCtrl legt einen grossen Wert auf die Datensicherheit: Daten werden in keiner Form weiterverkauft oder ausgewertet.

CashCtrl bietet verschiedene Support-Optionen: Kurse, Tutorial, Forum, Anfragen direkt aus der Software mit einem Screenshot senden. Der Telefon-Support ist nur für Top-Preislösungen verfügbar. Der technischer Email-Support ist kostenlos.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Grosser Funktionsumfang in Gratis-Version
  • Übersichtlichkeit und intuitive Verwaltung
  • Ausführliche Support-Dokumentation
  • Für kleine Firmen gut geeignet

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Keine Lohnbuchhaltung
  • Manuelle Übertragung in die MWST-Formular
  • Online-Banking ist nur zum Teil verfügbar und nur in Pro-Versionen

Sage

Preis:

Sage Start: ab 25 CHF bis 59 CHF pro Monat je nach der Funktionalität
Sage 50 Extra: ab 40* CHF bis 345** CHF pro Monat für Finanzbuchhaltung
und ab 40* CHF bis 315** CHF pro Monat für Lohnbuchhaltung.

Eine Demoversion ist verfügbar.

Sage_logo

*Die Einstiegslösung, Basic Service
**Die Expert-Lösung, Premium Service

Update 2022

Die Sage Group hat im Jahr 2021 das Schweizer Geschäft inkl. der lokalen Produkte Sage Start, Sage 50 Extra und Sage 200 Extra an die österreichische Infoniqa verkauft. Infoniqa führt und entwickelt die Produkte aktuell als Sage Produkte weiter, bis im April 2022 das Rebranding unter Infoniqa erfolgt. Neben Standard­funktionen wie dem Dokumenten­archiv oder dem Leistungs­erfassungs­tool, bietet Infoniqa zum Beispiel eine Anwendung gegen Cyber­kriminalität und den Arbeits­zeugnis­manager. Ein weiterer Ausbau der Funktionalität ist angekündigt.

Sage gibt es seit 1981 und hat seine Wurzeln in Grossbritannien. Heute ist das Unternehmen weltbekannt und hat Niederlassungen in mehreren Ländern. Die Schweiz ist keine Ausnahme: Hier bietet Sage eine breite Produkte-Palette, die zum Grossteil auch in der Schweiz entwickelt wird. So findet jedes Unternehmen unabhängig von seiner Grösse und Branche eine Lösung. Sage arbeitet mit einem grossen Partnernetzwerk. Die Sage-Partner vertreiben die Sage-Lösungen an die End-Benutzer und unterstützen diesen bei möglichen Problemen.

Momentan bietet die Sage eine Mischlösung, bei der Cloud- und Desktop Eigenschaften verflochten sind.

Sage bietet unterschiedliche Business-Lösungen an. In diesem Bericht werden wir Sage Start und Sage 50 Extra betrachten.

Sage Start

sage-start_screenshot_home
sage-start_screenshot_erste-schritte
sage-start_screenshot_buchung
sage-start_screenshot_rechnung
sage-start_screenshot_support
sage-start_screenshot_home
sage-start_screenshot_erste-schritte
sage-start_screenshot_buchung
sage-start_screenshot_rechnung
sage-start_screenshot_support

Sage 50 Extra

sage50_screenshot_home
sage50_screenshot_kunde
sage50_screenshot_beleg
sage50_screenshot_bilanz
sage50_screenshot_kontenplan
sage50_screenshot_kontoblatt
sage50_screenshot_home
sage50_screenshot_kunde
sage50_screenshot_beleg
sage50_screenshot_bilanz
sage50_screenshot_kontenplan
sage50_screenshot_kontoblatt

Sage Start

Ready Service Trade
  • Finanzbuchhaltung
  • Debitoren- und Kreditoren
  • Lohnbuchhaltung
  • MwSt.-Abrechnung
  • Bankkontoabgleich
  • Kontaktverwaltung
  • E-Banking
  • Rechnungen, Offerten & Aufträge erstellen
  • Wiederkehrende Rechnung
  • Bankkontoabgleich
  • Leistungserfassung
  • Projektverwaltung
  • Einfache Kostenrechnung
  • Einkauf
  • Lagerverwaltung
  • Einfache Kostenrechnung

Sage Start bietet 4 Paket-Lösungen: Basis (Ready), für Dienstleistungsunternehmen (Service) und für Handelsunternehmen (Trade). Die letzten zwei beinhalten sämtlichen Funktionen, die in der Basis-Version vorhanden sind. Darüber hinaus kann man ein Paket erwerben (All-in-one), das alle Funktionen beinhaltet.

Sage 50 Extra

Gesamtlösung Zusätzliche Erweiterungen
  • Finanzbuchhaltung
  • Debitoren- und Kreditoren
  • Lohn
  • Einkauf
  • Verkauf
  • Lagerwirtschaft
  • QR-Rechnung
  • Erweiterte Kostenrechnung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Online Handel
  • Beleg-Scanning
  • Mehrere Anbindungen zur Drittlösungen

Sage 50 Extra bietet viel mehr als Sage Start. Schon bei Start erkennt man, wie umfangreich das Programm ist. Auch besonders anspruchsvolle Unternehmen finden hier alle nötigen Funktionen: Nicht nur Standardfunktionen, sondern auch mehrere Tools für internes Rechnungswesen oder detaillierter Zahlungsverkehr.

Sage Start

Design ist klassisch und eher minimalistisch. Ein grosser Vorteil ist klare Struktur: Die Informationen sind so organisiert, dass auch für Anfänger das Vorgehen verständlich ist. Besonders gut ist das Dashboard: Design und Struktur sind so gestaltet, dass man sofort sieht, wann und was gemacht werden muss. Die ersten Schritte im Programm sind gut demonstriert: Man muss nicht selbst suchen, wo die Daten eingetragen werden müssen. Der nächste Vorteil: Wenn alles richtig eingestellt ist, sind viele Aufgaben automatisiert. Grundsätzlich ist das Programm benutzerfreundlich und auch für Anfänger gut geeignet.

Sage 50 Extra

Sage 50 Extra hat ein klassischer Look, der dank einer Mischung aus grau-grünen Farben frisch und lebendig aussieht. Eine klare und übersichtliche Struktur vereinfacht die Benutzung: Trotz der vielen verschiedenen Funktionen verläuft man sich nicht, weil sie in bestimmten Gruppen zusammengefasst sind. Das Programm spricht eher einem erfahrenen Buchhalter an, als jemanden, der vorher keine Erfahrungen mit Buchhaltung gesammelt hat. Doch sogar ein Anwender mit Erfahrung muss sich zuerst daran gewöhnen, wie alles funktioniert. Wenn man das Programm jedoch grundlegend erlernt, erhält man ein starkes Instrument, mit welchem man das Business einfacher und effizienter führen kann.

Sage bietet einen umfangsreichen Support: Von detaillierter Support-Dokumentation bis zum grossen Partner-Netzwerk, das bei allen Fragen unterstützen kann.

Sage Start: Support bei allen Abos inbegriffen.

Sage 50 Extra: Supportumfang hängt von der Vertragsart ab – von Basis bis zum Premium Service, die im Preis inbegriffen sind.

Sage Start

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Branchen massgeschneidert
  • Stark automatisiert
  • Ausführliche Support-Dokumentation
  • Anfängerfreundlich
  • Kostenloser Support

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Initiale Einrichtung ist zeitaufwändig
  • Keine Gratis-Version
  • Wenn der Rechner nicht ganz modern ist, kann das Programm langsam sein

Sage 50 Extra

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Viele Funktionen, die für grössere und komplexere Firmen nützlich sind
  • Vielseitige und umfangreiche Analysen verfügbar
  • Flexible Preisgestaltung
  • Guter Support
  • Ausführliche Support-Dokumentation

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Nicht für Buchhaltungsanfänger
  • Support erst ab Advanced Service verfügbar
  • Keine Gratis-Version
  • Ladezeit ist lang (Gemäss Anbieter kann dies an den Konfigurationen unseres Computers liegen. Bei andern Konfigurationen würden keine langen Ladezeiten auftreten)

Proffix

Preis:

Die Mietpreise sind für einzelne Module definiert.
Der Preis für ein einzelnes Modul beginnt ab 4 CHF pro Monat (für einen Nutzer).
Beim Einkauf eines Pakets erhält man einen Rabatt. So kostet ein Paket für Buchhaltung 47 CHF pro Monat.

Eine Demoversion ist verfügbar.

Proffix_logo

Update 2022

Proffix Software AG feierte 2021 ihr 20-Jahre-Jubiläum und hat ein grosses Update lanciert. Mit dem Relaunch wurde die Software technologisch und funktional auf die heutigen Anforderungen des Marktes optimiert. Zusätzlich zu den traditionellen Buchhaltungsmodulen wurden Funktionen hinzugefügt, die im Geschäftsalltag die Unternehmen unterstützen können und die wichtigsten Kennzahlen übersichtlich darstellen. Dank der Kooperation mit Drittanbietern hat sich Proffix zu einem offenen Ökosystem gewandelt. Die Details der Neuigkeiten kann man unter folgendem Link anschauen.

Die Proffix-Software (seit dem Relaunch Proffix Px5) stammt direkt aus der Industrie. Das Entwicklungsteam hat mit individuellen Programmen für eine Schweizer Retailkette begonnen. Diese Experimente mündeten in einer umfangreichen Business-Lösung. Der Schwerpunkt von Proffix Px5 liegt in der Modularität, Einfachheit und Standardisierung der Anforderungen typisch Schweizer KMU. Heute kann man ein Standard-Paket bestellen, als auch die Software individuell anpassen. Der Anbieter stellt fertige Branchen-Lösungen für Dienstleistungs-, Handel-, Industrie-, Lebensmittels- und Tourismus-Bereiche zur Verfügung. Die Proffix Software AG verfügt über 3 Standorte: Wangs, Wetzikon und Steinhausen. Der Anbieter vermarktet das Programm über mehrere Vertriebspartner.

Proffix Px5 bietet Desktop- und Cloud-Lösungen. Einzelne Module sind auch in Form Mobiler-Apps verfügbar.

Proffix_App Start_screenshot
Proffix_Artikel- und Lagerverwaltung_screenshot
Proffix_Buchen_screenshot
Proffix_Debitorenbuchhaltung_screenshot
Proffix_App Start_screenshot
Proffix_Artikel- und Lagerverwaltung_screenshot
Proffix_Buchen_screenshot
Proffix_Debitorenbuchhaltung_screenshot
Proffix_App Start_screenshot
Proffix_Artikel- und Lagerverwaltung_screenshot
Proffix_Buchen_screenshot
Proffix_Debitorenbuchhaltung_screenshot

Buchhaltung

  • Finanz
  • Debitoren
  • Kreditoren
  • E-Banking

Handel

  • Lager
  • Einkauf
  • Preisverwaltung
  • Rückstände/Reservationen

Dienstleister

  • Leistungsverwaltung
  • Serviceauftrag
  • Kundeninstallationen
  • Ressourcen

Administration

  • Adressen
  • Auftrag
  • СRM
  • Telefonintegration

Personalwesen

  • Finanz
  • Debitoren
  • Kreditoren
  • E-Banking

Grundsätzlich kann Proffix Px5 bei allen möglichen Problemen, die einem KMU begegnen helfen. Ausserhalb der Standard-Lösung bietet Proffix Px5 verschiedene Zusatzfunktionen. Besonders interessant sind unterschiedliche Planungsapplikationen wie Preisverwaltung oder Ressourcenverwaltung.

Darüber hinaus bietet Proffix eine offene Software­plattform an, welche die Anbindung von webbasierten Dritt­systemen, Apps und branchen­spezifischen Applikationen ermöglicht. So können Microsoft Power BI, Kendox DMS oder Clever­Reach E-Newsletter angebunden werden. Die Rest API gibt Schweizer KMU mehr Individualisierungs­optionen.

Proffix Px5 lässt sich relativ einfach bedienen, insbesondere dann, wenn man über Erfahrungen mit Daten­banken verfügt. Die erweiterten Suchfelder sehen auf den ersten Blick verwirrend, aber, wenn man etwas länger mit dem Programm arbeiten, merkt man, wie bequem sie sind. Wenn man sich Mühe gibt und alles richtig einstellt, wird das Buchhaltungs­prozess viel einfacher und automatisierter. Für die Anfänger fehlt eine detaillierte Anleitung, womit und wie man anfangen soll.

Im Jahr 2021 hat Proffix ein grosses Update lanciert, womit auch das Layout geändert hat: Die Struktur ist übersichtlicher geworden, man kann unterschiedliche Dashboards erstellen und mit Hilfe von Smart-Aufgaben die aktuellen offenen Tasks aufleuchten lassen. Dabei haben auch viele Fenster Ihr Layout gespeichert.

Proffix arbeitet via IT-Partner, die vor Ort bei technischen Fragen unterstützen. Ausserdem können die Vertriebspartner Support über Fernwartung anbieten. Darüber hinaus kann man direkt im Programm in ein Manual schauen. Für die häufigsten Fragen hat der Anbieter auch Video-Tutorials vorbereitet. Während der normalen Arbeitszeit bietet Proffix eine kostenpflichtige Telefon-Hotline.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Umfangreiche Funktionalität
  • Einzelne Funktionen können separat gekauft / gemietet werden
  • Individuelle Anpassung ist möglich
  • Schnittstellen für Webshops-Software und Kassensystem

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Nicht für Buchhaltungsanfänger
  • Support ist kostenpflichtig
  • E-Banking und E-Rechnung, Import/Export-Module gehören nicht zum Basic-Paket (KMU CLASSIC)

ABACUS

Preis:

AbaNinja ist eine Lösung für die kleinsten Unternehmen. Die Grundversion ist kostenlos.
Für die fortgeschrittene Version muss man 21 CHF pro Monat zahlen.

AbaWeb bietet deutlich mehr Möglichkeiten. Das Basismodul für Buchhaltung kostet ab 21 CHF pro Monat. Weitere Funktionen wie Lohnbuchhaltung, Auftragsbearbeitung oder E-Banking müssen extra dazugekauft werden. Die Kosten betragen von 10 CHF bis 45 CHF pro Modul pro Monat.

AbaWeb stellt eine Test-Version zur Verfügung.

abacus logo

Update 2022

Abacus ist ein etablierter Anbieter auf dem Softwaremarkt und wartet mit einigen interessanten Neuigkeiten auf: Aktuell wird eine integrierte Dokumentenmanagement-Lösung (deepbox.swiss) lanciert. Darüber hinaus verfügt AbaWeb über DMS- und Archiv-Funktionen, die die elektronische Dokumentenbearbeitung vereinfachen. Hier steht vor allem das kollaborative Zusammenarbeiten im Unternehmen sowie die über intelligente Systeme (bspw. KI-basierte Erkennung und Klassierung von Dokumenten) unterstützenden Prozesse im Vordergrund.

Abacus war der Pioneer auf dem Schweizer Markt der Business Software. Heute kann man sich die Buchhaltungsbranche ohne Abacus nicht vorstellen. Abacus stammt aus dem Kanton St. Gallen, wo sich auch heute noch der Hauptsitz befindet. Weitere Niederlassungen befinden sich in Biel und Thalwil. Auch in Deutschland hat Abacus Offices: In München und Hamburg. Abacus hat verschiedene Applikationen, die unterschiedliche Business-Probleme lösen. Für Buchhaltung sind AbaNinja und AbaWeb zuständig. Beides sind Cloud-Lösungen und werden via Vertriebspartner verkauft.

AbaNinja

abaninja_screenshot_deepv
abaninja_screenshot_adressen
abaninja_screenshot_rechnung
abaninja_screenshot_zahlungseingang
abaninja_screenshot_dashboard
abaninja_screenshot_deepv
abaninja_screenshot_adressen
abaninja_screenshot_rechnung
abaninja_screenshot_zahlungseingang
abaninja_screenshot_dashboard

AbaWeb

abaweb_screenshot_journal
abaweb_screenshot_import
abaweb_screenshot_belegerfassung
abaweb_screenshot_lieferanten
abaweb_screenshot_bilanz
abaweb_screenshot_journal
abaweb_screenshot_import
abaweb_screenshot_belegerfassung
abaweb_screenshot_lieferanten
abaweb_screenshot_bilanz

AbaNinja

Standard Zusatzmodule
  • Buchhaltung
  • Adressenverwaltung
  • Debit- und Kreditkarte
  • Offerten und Rechnungen
  • Lieferantenrechnungen
  • Banking
  • Produktverwaltung
  • Zeiterfassung
  • Auswertungen und Berichte
  • Advanced Buchhaltung
  • AbaNet (Rechnungübermittlung)
  • E-Commerce
  • CRM
  • AbaSalary (Lohnbuchhaltung)

AbaNinja ist für die kleinsten Unternehmen gedacht und enthält trotzdem alle notwendigen Funktionen, die ein Unternehmen braucht – und zwar nicht nur für die Buchhaltung. Die Anwendung kann mit weiteren Modulen ergänzt werden.

AbaWeb

Basis Finanzen Weitere Module
  • Finanzbuchhaltung
  • Kostenrechnung und Budgetierung
  • Geldflussrechnung
  • Debitoren
  • Kreditoren
  • Electronic Banking
  • Anlagenbuchhaltung
  • Lohnbuchhaltung
  • Auftragsbearbeitung
  • Leistungs- & Projektabrechnung
  • CRM
  • Archivierung und Scanning
  • E-Business / E-Commerce

AbaWeb bietet ausser der Grundausstattung Funktionen, die auch für grösseren Firmen notwendig sind. Grundsätzlich können die meisten Business-Prozesse mit AbaWeb erledigt werden. Auch interne Kommunikation und Arbeitsplanung kann in der Software abgewickelt werden.

Darüber hinaus arbeitet Abacus weiter an unterschiedlichen Automatisierungen, welche auf der Zusammenarbeit mit Neo-Banken wie Yapeal basiert. Ein gutes Beispiel ist die automatisierte Bearbeitung von Spesen.

AbaNinja

AbaNinja ist eine Web-Applikation. Das Design ist minimalistisch, doch die Schriftarten und der Gesamtlook wirkt modern. Das Programm richtet sich an die kleinsten Unternehmen. Deswegen ist die Anzahl der Funktionen nicht so umfangreich. Die Navigation in der App ist einfach und verständlich, besonders für unerfahrene Buchhalter. Leider fehlt der AbaNinja eine detaillierte Anleitung, insbesondere für die ersten Schritte.

Die Buchungen sind weitgehend automatisiert, so dass man nur seine Businessvorfälle und Rechnungsstellung eintragen muss. Die Gratisversion ist eingeschränkt – man kann, zum Beispiel, die Kontopläne nicht ergänzen – dennoch bietet sie einige Lösungen. AbaNinja ist eher eine Business-Software, die die Buchhaltung im Hintergrund automatisch ausführt.

AbaWeb

AbaWeb ist eine Cloud-Plattform. Das Design ist wie bei manchen anderen Buchhaltungsprogrammen eher minimalistisch. Das Programm verfügt auch einzelne Module, die links aufgelistet sind. Das Programm bietet die Möglichkeit, die Liste mit den wichtigsten Funktionen selbständig zu definieren. Viele Prozesse sind automatisiert, aber bei Bedarf kann der Anwender auch manuell eingreifen. Das macht die Software eher für den erfahrenen Benutzer geeignet. Das Programm ist sehr flexibel, doch ohne Vorerfahrung benötigt man eine gewisse Zeit, bis alles richtig eingestellt ist.

AbaNinja

Support bei AbaNinja wird durch Swiss21 via Chats oder E-mail kostenlos gewährleistet. Einen Telefonsupport bietet der Anbieter nicht an. Jedoch können auch externe Berater einen persönlichen Support gegen Entgelt anbieten. Auf der Webseite des Anbieters finden sich zudem die wichtigsten Informationen und Lernmaterialen zur Software.

AbaWeb

AbaWeb wird durch Vertriebs-Partner verkauft. Das hat Konsequenzen für den Support: Die Unterstützung wird durch den Verkäufer oder durch Treuhänder, der AbaWeb anbietet, gewährleistet. Als Folge ist der Support stets persönlich und massgeschneidert. Der Preis wird vom Verkäufer festgelegt.

AbaNinja

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Intuitiv bedienbar (Anfängerfreundlich)
  • Buchhaltung ist zum grossen Teil automatisiert
  • Für kleinste Unternehmen gut geeignet
  • Gratis-Version bietet viele Zusatzfunktionen wie Zeiterfassung oder Kontaktverwaltung

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Support ist kostenpflichtig
  • MWST-Abrechnung und Kontoplan-Ergänzung sind nur in erweiterter Version verfügbar
  • Keine Lohnbuchhaltung
  • Interne Analyse ist nicht verfügbar (Kostenstellen, Budget usw.)

AbaWeb

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Buchhaltung ist zum grossen Teil automatisiert
  • Umfangreiche Funktionalität
  • Viele Schnittstellen zu weiteren Abacus-Anwendungen und anderen Programmen
  • Individuelle Anpassung ist möglich
  • Vielseitige und umfangreiche Analysen verfügbar

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Nicht für Buchhaltungsanfänger
  • Support ist nur via Vertriebspartner
  • Kompliziertes Preismodell

Accounto

Preis:

Preise für KMU starten ab 49 CHF pro Monat.
Die Treuhänder zahlen für die Software 200 CHF pro Monat.
Eine Demoversion ist verfügbar.

accounto logo

Im Vergleich zu den anderen Anbietern ist die Accounto AG sehr jung: Das Unternehmen wurde im Jahr 2016 gegründet und zwar als Treuhänder, der «autonome Buchhaltung» anbietet. Erst im Jahr 2019 ist Accounto zum Treuhand­partner geworden. Die Kern­leistung von Accounto ist die voll automatisierte Buchhaltung. Das Haupt­quartier von Accounto AG befindet sich in Zürich und fokussiert sich auf Schweizer Treuhänder und KMU.

Accounto_Kasse_screenshot
Accounto_Offerte_screenshot
Accounto_Spesen_screenshot
Accounto_Versicherung_screenshot
Accounto_Arbeitsstunden_screenshot
Accounto_Kasse_screenshot
Accounto_Offerte_screenshot
Accounto_Spesen_screenshot
Accounto_Versicherung_screenshot
Accounto_Arbeitsstunden_screenshot
Accounto_Kasse_screenshot
Accounto_Offerte_screenshot
Accounto_Spesen_screenshot
Accounto_Versicherung_screenshot
Accounto_Arbeitsstunden_screenshot
Buchhaltungs­plattform Buchführungs­pakete für die Automatisierung Ihrer Buchhaltung
  • Kontakt- und Kunden­verwaltung
  • Rechnungs­stellung
  • E-Banking
  • Lohn­buchhaltung
  • Spesen­modul
  • Mitarbeiter-Datenbank
  • Dokumenten­archiv
  • Mobile-App
  • kostenloser Support
  • Verbuchung aller Dokumente gem. KMU-Kontorahmen
  • Abstimmung von Transaktionen
  • kostenloser Support

Accouto bietet eine Cloud-Lösung an, die auf einer künstlichen Intelligenz basiert und die manuellen Arbeiten automatisiert. Der Fokus liegt an der Zusammen­arbeit zwischen KMU und Treuhänder. Grundsätzlich bietet Accounto alle wichtigsten Funktionen an. Dazu kommt noch die automatisierte Beleg­verarbeitung sowie das digitale Dokumenten­archiv.

Accounto hat ein modernes und angenehmes Interface. Die Bedienung ist einfach und für unerfahrene Nutzer gut geeignet: Das Menu ist übersichtlich und logisch aufgebaut. Für Treuhänder kann das Interface ungewöhnlich wirken, weil Accounto anderes als viele bestehende Buchhaltungs­programme aussieht. Besonders bequem ist, dass alle Dokumente bereits auf dem Dashboard ersichtlich sind, was die Übersichtlichkeit positiv beeinflusst. Eine interessante Besonderheit ist noch, dass die Nutzer selbst über Verbesserungen bzw. über neue Funktionen entscheiden können: Es gibt eine Abstimmung, wo die Nutzer entscheiden, was als nächstes gemacht werden muss.

Accounto verfügt über eine detaillierte Anleitung, die hilft, eine Antwort zu finden, falls irgendwas nicht sofort klar ist. Darüber hinaus kann man Accounto telefonisch erreichen und offene Fragen persönlich abklären. Für den neuen Kunden bietet Accounto ein Onboarding-Seminar, mit welchem man die Software gut einrichten kann und Antworten auf drängende Fragen zu bekommen.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Buchhaltung ist zum grossen Teil automatisiert
  • Interface ist anfänger­freundlich
  • Ständige Verbesserungen
  • Gute Dokumenten­übersicht
  • Speziell für die Zusammen­arbeit mit Treuhänder geeignet

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Keine Gratis-Version
  • Belegpakete für die automatisierte Verbuchung müssen separat gekauft werden
  • Kosten­stellen­rechnung ist nicht verfügbar

bexio

Preis:

Die Preise variieren von CHF 29 bis CHF 99 pro Monat.
Zu den günstigen Paketen kann man zusätzlich Lohnbuchhaltung und telefonische Rechtsauskunft bestellen.
Eine Demoversion ist verfügbar.

Bexio_logo

bexio ist eine der bekanntesten cloudbasierten Buchhaltungsanwendungen in der Schweiz. bexio fokussiert sich auf Schweizer KMU und bietet eine vollständige Lösung, welche die meisten Probleme eines kleinen Unternehmens lösen kann. bexio wurde im Jahr 2013 gegründet und seitdem ist schnell gewachsen. Heute hat bexio über 40´000 Kunden und mehrere Auszeichnungen als beste Software und Startup. Ausser eigener Funktionalität hat bexio ein Marketplace, wo die Drittanbieter Ihre Lösungen vorstellen können.

bexio_Dashboard_screenshot
bexio_Finanzbuchhaltung_screenshot
bexio_Manuelle Buchung_screenshot
bexio_Produkt_screenshot
bexio_Dashboard_screenshot
bexio_Finanzbuchhaltung_screenshot
bexio_Manuelle Buchung_screenshot
bexio_Produkt_screenshot
bexio_Dashboard_screenshot
bexio_Finanzbuchhaltung_screenshot
bexio_Manuelle Buchung_screenshot
bexio_Produkt_screenshot
Starter Paket Pakete Pro und Pro+
  • Kontakt­verwaltung
  • Offerten, Rechnungen und Aufträge
  • Buchhaltung
  • Banking
  • Lohn­buchhaltung
  • Produkt­verwaltung
  • Telefonische Rechts­auskunft
  • Zeit­erfassung und Projekte
  • Lager­verwaltung
  • Mobile-App bexioGo

Grundsätzlich hat bexio fast alle notwendigen Funktionen für ein kleines Unternehmen im Starter-Paket: Die Lohn­buchhaltung muss zusätzlich bezahlt werden. Falls weitere zusätzliche Funktionen benötigt werden, hat bexio einen App Marketplace, wo man unterschiedliche Anwendungen von Dritt­anbietern finden kann.

bexio hat einen minimalistischen Look und sieht eher konservativ aus. Dabei ist die Software gut strukturiert und verständlich, insbesondere für die erfahrenen Nutzer. Für Neulinge hat bexio bei jeder Funktion ein Video-Tutorial eingebaut: Man muss nicht lang suchen, wenn nicht klar ist, was man machen muss. Grundsätzlich kann ein KMU seine Geschäftstätigkeit mit bexio vollständig verwalten. Für die Buchführung sind mindestens grundlegende Finanzbuchhaltungskenntnisse notwendig. Dabei kann man die Zusammenarbeit mit einem Treuhänder in bexio relativ einfach organisieren und, durch den gemeinsamen Zugriff, besser im Griff haben.

bexio bietet unterschiedliche Support-Optionen: von detaillierten Funktionsbeschreibungen und Anleitungen bis zu Video-Seminaren. Traditionelle Support-Kanäle wie Hilfe per Telefon, Online-Formular oder direkte Hilfe in der Software mit Teamviewer. Support ist für alle Abonnementen kostenlos.

Darüber hinaus hat bexio eine Wissensplattform für KMU und Treuhänder, wo man Seminare zu den Themen Buchhaltung, Digitalisierung, Sales, Online-Marketing usw. finden kann. Die Seminare sind sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Grosse Funktionen­umfang bereits im Starter-Paket
  • Gute Struktur und Übersicht
  • Kosten­losen Support
  • Ausführliche Support-Dokumentation
  • Eigenes Market­place für Dritt­anwendungen

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Keine Gratis-Version
  • Lohn­buchhaltung muss zusätzlich gekauft werden (ausser Pro+)
  • Alt­modisches Design

BuchhaltungsButler

Preis:

Die Preise beginnen ab 34 CHF pro Monat, inkl. automatisierter Belegverbuchung.
Eine Demoversion ist verfügbar.

buchhaltungsbutler logo

Buchhaltungs­butler ist eine Buchhaltungs­software aus Deutschland mit Standort in Brandenburg und Berlin. Das Unternehmen wurde im Jahr 2015 gründet. Die Gründer verfügen über die notwendigen Erfahrungen in der Steuer- und Unternehmens­beratung und der Software­entwicklung. Seit 2018 ist die Buchhaltungs­Butler GmbH auf dem Schweizer Markt präsent. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Neuenhof, Aargau. Buchhaltungs­Butler passt sowohl für den Anfänger als auch für den erfahrenen Buchhalter. Der Fokus des Programms liegt in der effektiven Zusammen­arbeit zwischen Treuhänder und ihren Kunden: Die automatisierten Prozesse sparen Zeit und lassen die Treuhänder sich auf die Beratungs­leistung konzentrieren.

BuchhaltungsButler_Belege buchen_screenshot
BuchhaltungsButler_Abschluss_screenshot
BuchhaltungsButler_Belege hochladen_screenshot
BuchhaltungsButler_Dokumente_screenshot
BuchhaltungsButler_Summen- und Saldenliste_screenshot
BuchhaltungsButler_Belege buchen_screenshot
BuchhaltungsButler_Abschluss_screenshot
BuchhaltungsButler_Belege hochladen_screenshot
BuchhaltungsButler_Dokumente_screenshot
BuchhaltungsButler_Summen- und Saldenliste_screenshot
BuchhaltungsButler_Belege buchen_screenshot
BuchhaltungsButler_Abschluss_screenshot
BuchhaltungsButler_Belege hochladen_screenshot
BuchhaltungsButler_Dokumente_screenshot
BuchhaltungsButler_Summen- und Saldenliste_screenshot
  • Automatisierte Buchhaltung: Beleg­erkennung, Sortieren (Beleg zu Zahlung) und Vorkontierung
  • Banken­anbindung & Überweisungen
  • Zahlungs- und Beleg­management
  • Rechnungen, Offerten & Gutschriften
  • Schnitt­stellen (Dropbox-Integration und E-Mail Inbox für Belege, API-Nutzung)
  • Auswertungen und Export
  • Daten- und Revisions­sicherheit (GoBD)

BuchhaltungsButler fokussiert sich vor allem auf die Buchhaltungs­aufgaben eines KMUs: Beleg­verarbeitung und laufende Buchhaltung. Mit dem Ziel, Zeit manueller Arbeiten zu sparen, wurden mehrere Prozesse automatisiert. Dies spart Zeit für KMU und optimiert die Zusammen­arbeit mit Treuhänder. Das Programm hat zahlreiche Schnitt­stellen, welche die Software ergänzen.

Buchhaltungs­Butler sieht minimalistisch aus, dafür aber relativ modern. Es gibt viele Automatisierungs­möglichkeiten: Zum Beispiel kann man zusätzliche Buchungs­regeln definieren, die später automatisch ausgeführt werden. Aber man sollte genug Zeit für die Einstellungen einplanen bzw. eine Beratung beantragen. Wenn alles eingerichtet ist, ist das Programm relativ intuitiv und übersichtlich.

Interessante Besonderheit: BuchhaltungsButler gibt den Zugang zu Trello, wo Pläne für die Weiter­entwicklung publiziert werden. Man kann nicht nur anschauen, welche Funktionen momentan entwickelt werden, sondern auch eigene Ideen bzw. Bedürfnisse mitteilen.

Buchhaltungs­Butler bietet eine Live-Demo an: Der Firmen­mitarbeiter zeigt dort eine Übersicht der wichtigsten Funktionen. Wenn man bestimmte Themen abklären will, kann man diese zusätzlich besprechen. Darüber hinaus hat der Buchhaltungs­Butler eine grosse «Wissens­daten­bank», wo die häufigsten Fragen und nützliche Hinweise gefunden werden können.

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Gut für kleine Unternehmen
  • Fokus auf effektive Zusammen­arbeit zwischen Treuhänder und Ihren Kunden
  • Zahl­reiche Schnitt­stellen
  • Kosten­stellen­rechnung

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Keine Gratis-Version
  • Fokus auf Buchhaltung: Die weiteren Funktionen nur via Schnitt­stellen verfügbar
  • Begrenzte Anzahl von Belegen und Buchungen

pebe

Preis:

pebe Live verfügt über eine kostenlose Version für ein Unternehmen mit max. 3 Arbeitnehmer. Die kostenpflichtige Version startet ab 19 CHF pro Monat.

Die Preise für pebeFINANCE legt der Anbieter nicht offen. Bei Bedarf kann eine Offerte auf der Website beantragt werden. Eine Besonderheit von pebe: Man kann die Desktop-Version für einen monatlichen Betrag mieten.

pebe_logo

Die pebe AG ist ein Schweizer Anbieter mit dem Sitz in Frauenfeld. Das Unternehmen ist bereits über 30 Jahre auf dem Markt und bietet professionelle Buchhaltungs­programme für Unternehmen jeder Grösse an. Momentan hat pebe zwei Produkte: pebe Live (Cloud-Plattform für kleine Unternehmen bis etwa 15 Mitarbeiter) und pebeFINANCE (klassisches Buchaltungs­programm). Dank mehrjährigre Erfahrung auf dem Markt und in der Branche verfügt pebe-Software über Grosszahl an Funktionen, welche alle Bedürfnisse eines Unternehmens abdecken. pebeFINANCE kann lokal und online genutzt werden. Der Schwerpunkt des Anbieters liegt auf der Flexibilität: Die Software besteht aus einzelnen Modulen, die unterschiedliche buchhalterische Probleme lösen. Diese kann man beliebig zusammen­stellen, so dass man nur die notwendigen Funktionen bezahlt.

pebeFINANCE

pebe_pebeFINANCE_Buchungsbeispiele_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Darstellung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Finanzbuchhaltung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Lohnausweis_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Buchungsbeispiele_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Darstellung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Finanzbuchhaltung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Lohnausweis_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Buchungsbeispiele_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Darstellung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Finanzbuchhaltung_screenshot
pebe_pebeFINANCE_Lohnausweis_screenshot

pebe Live

pebe_pebeLive_Mitarbeiter_screenshot
pebe_pebeLive_Personalien_screenshot
pebe_pebeLive_AHV Lohnbescheinigung_screenshot
pebe_pebeLive_Lohnarten_screenshot
pebe_pebeLive_Support_screenshot
pebe_pebeLive_Mitarbeiter_screenshot
pebe_pebeLive_Personalien_screenshot
pebe_pebeLive_AHV Lohnbescheinigung_screenshot
pebe_pebeLive_Lohnarten_screenshot
pebe_pebeLive_Support_screenshot
pebe_pebeLive_Mitarbeiter_screenshot
pebe_pebeLive_Personalien_screenshot
pebe_pebeLive_AHV Lohnbescheinigung_screenshot
pebe_pebeLive_Lohnarten_screenshot
pebe_pebeLive_Support_screenshot

pebeFINANCE

Finanzen

  • Finanz­buchhaltung
  • Kreditoren­buchhaltung
  • Debitoren­buchhaltung
  • Anlagen­buchhaltung

Leistung

  • Leistungs­erfassung
  • Leistungs­erfassungs-App
  • Leistungs­verrechnung
  • Termin­verwaltung

Lohn

  • Lohn­buchhaltung
  • ELM – Elektronisches Lohn­melde­verfahren

Fakturierung

  • Fakturierung
  • Lager­verwaltung
  • Vorerfassung & Daten­austausch

Wert­schriften­buchhaltung

  • Buchungs­programm
  • Portfolio­bewertung
  • Performance-, Rendite­berechnung
  • Reporting
  • Schnitt­stellen

pebeFINANZ bietet fast alle Funktionen, die für die Finanzverwaltung eines Unternehmens benötigt werden. Diese Funktionen werden in separaten Modulen angeboten, so kann man sich je nach eigenen Bedürfnissen die Funktionalität des Programms wählen. Interessante Besonderheit: In pebe gibt es ein spezielles Modul für die Wert­schriften­buchhaltung, welches speziell für Anbieter von Finanz­dienstleistungen entwickelt wurde.

pebe Live

pebe Live ist neues Produkt von pebe AG, welches auf kleine Unternehmen ausgerichtet ist. Momentan kann man damit nur Lohn­buchhaltung bis etwa 20 Lohn­empfänger erledigen. In Planung ist die Finanz­buchhaltung, welche bald lanciert wird.

pebeFINANCE

pebeFINANCE hat ein klassisches und eher konservatives Design, aber für erfahrene Nutzer kann das sogar vorteilhaft sein. Darüber hinaus können das Programm­layout bzw. die Farben gewählt werden, um die Software nach eigenem Geschmack einzustellen. Die erfahrenen Buchhalter, insbesondere bei den grossen Betrieben, finden die Software wahrscheinlich bequem, weil damit viele verschiedene Aufgaben erledigt werden können. Die Struktur sollte für diese Nutzer verständlich sein und vertraut vorkommen. Für Anfänger kann die Nutzung verwirrend sein, weil man auf einmal viele Funktionen zur Verfügung hat. Bei Bedarf bietet pebe Kurse an, wie man mit pebe arbeitet.

pebe Live

pebe Live ist eine moderne und angenehme Cloud-Lösung. Sie ist einfach und übersichtlich aufgebaut, so dass sogar totale Anfänger sich nicht verlaufen können. Das Programm berechnet alle Abzüge und bereitet den Lohn­ausweis für unterschiedliche Lohnarten vor. Für die kleinsten Unternehmen bis 3 Mitarbeiter kann man sogar in der Gratis-Version alles erledigen.

pebeFINANCE

pebe bietet unterschiedliche Support-Optionen: Von Standard­anfragen per Telefon oder Email bis zum Fern­assistenz-Tool oder Erklärungs­artikeln direkt im Programm. Der Umfang des Supports hängt davon ab, welcher Wartungs­vertrag der Nutzer hat. Darüber hinaus bietet pebe unterschiedliche Kurse und Veranstaltungen für die Nutzer.

pebe Live

pebe Live bietet Support per Email an. Darüber hinaus gibt es ein Online-Handbuch, welches über eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Programm­nutzung verfügt. Dort kann man die Antworten auf die häufigsten Fragen finden. Leider bietet pebeLive keine Beratung per Telefon.

pebe_pebeFINANCE_Support_screenshot
pebe_pebeLive_Support Handbuch_screenshot

pebeFINANCE

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Umfangreiche Funktionalität
  • Einzelne Funktionen können separat gekauft/gemietet werden
  • Für grösse und komplexe Firmen gut geeignet
  • Vielseitige und umfangreiche Analysen verfügbar

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Keine Gratis-Version
  • Nicht für Buchhaltungs­anfänger
  • Design ist ein bisschen altmodisch
  • Für Support muss man den Wartungs­vertrag abschliessen

pebe Live

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Vorteile

  • Interface ist anfänger­freundlich
  • Für kleinste Unternehmen gut geeignet
  • Volle Funktionalität in der Gratis-Version

User Test - Vergleich Schweizer Buchhaltungssoftware 2022 – Teil 3

Nachteile

  • Nur Lohnbuchhaltung
  • Keine Schnitt­stellen (direkte Anbindung)
  • Kein Support per Telefon

59600

5 3 Stimmen
Artikel-Rating
guest
13 Comments
Älteste
Neueste Meistgewählte
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Christine Kueny

Vielen Dank für diese Übersicht. Ich habe schon Erfahrung mit einzelnen Softwareprogrammen aus dieser Liste gesammelt und kann die meisten Resultate bestätigen. Grundsätzlich haben alle Programme Vor- und Nachteile – man muss wirklich probieren.

Yvonne

Was ist mit der Website? Alles funktioniert ok, aber wenn es zum vergleich kommt – ich sehe nur ein halbes ding.. Auch auf meinem iPad ist es nicht besser..?

Christian

also einfach ctrl und – drücken dann wird die grösse angepasst

SteuerFrei

Vielen Dank für den Testvergleich. Ich habe sowas in der Schweiz noch niemals gelesen, was mich schon immer gewundert hat. Das Thema ist doch spannend. Besonders wichtig, dass hier auch die Nachteile dargestellt werden. Ein „Loblied“ zu lesen wäre auch nicht halb so interessant.

Johannes Hardmeier

Eine gute Übersicht ist viel wert. Herzlichen Dank.
Jedoch kann ich die Bewertung von Sage nicht nachvollziehen. Ich schlage mich seit mehreren Monaten mit Sage Start herum und finde nie die gewünschten Informationen. Solange der Anwender nur genau das braucht, was in den Hilfen zu finden ist, geht alles.
Die Dokumentation ist aber unter aller Kritik. Alles was von Sage zur Verfügung gestellt wird, sind fallspezifische Anleitungen – WIE etwas funktioniert steht nirgends. So kann man zB. alle Dokumente anpassen – dafür brauchts aber sehr bald Funktionen, die man zwar nutzen kann, für die aber – auch auf Nachfrage – keine Dokumentation existiert.
Will man sich in die Materie vertiefen, werden die Schulungsunterlagen (immerhin 100.- pro Modul) beworben. Dort steht aber wieder genau das, was wir auch aus den diverseen Hilfeartikeln zusammenstückeln können.
Ich kenne keine andere Buchhaltungssoftware, vielleicht ist das bei allen Programmen so: ich habe dauernd das Gefühl, ins letzte Jahrhundert zurückversetzt zu werden. Nicht nur von der Oberfläche her. Auch die Art der Benutzerführung und Flexibilität der Lösung ist sehr alt.

David Baumgartner

Interessante Vergleiche. Ein Aspekt wurde vernachlässigt! Der Datenschutz!!
Gerade bei Branchenkrösus BEXIO geht da einiges in die falsche Richtung! Ein Rating zum Datenschutz:
– Rating Cybercrime (1-10)
– Weitergabe an Dritte (1-10)
– Verlassen die Daten die Schweiz? (Ja/Nein)

Fabian

Hallo, ein Bekannter hat mir vor der Gründung meines Unternehmens noch KLARA empfohlen, gibt es über dieses System auch etwas zu berichten?

David

Ich bin ein grosser Fan von Klara! Die Buchhaltung ist sehr einfach, da Klara nur die Hauptkonten und einige kritische Konten im Kontenplan hinterlegt hat. Die weitere Unterteilung erfolgt dann mit Tags, was es auch für Anfänger einfach macht. Dieser Punkt ist zukunftsweisend, aber… – dazu mehr unten.

Klara hat die wichtigsten Funktionen, wie Fibu, Rechnungs- und Mahnwesen, Lohn, Kassenanbindung, Onlineshop, Inventar, Projektmanagement, Kontenabgleich, MWSt.-Abrechnung, u.a.
Klara hat in letzter Zeit viel Entwicklung in die Automatisierung von Buchhaltungsprozessen investiert, wie z. Bsp. Rechnungserkennung.

Klara wurde von der Post übernommen, seit dem werden für immer mehr Funktionen Geld verlangt. Die immer noch kostenlose Basic Version ist kaum noch sinnvoll zu nutzen, ausser man hat einen kleinen Betrieb oder Verein, wenige Buchungen und macht dann einiges manuell, wie z. Bsp. den Kontenabgleich.
Die Relaxversion (enthält MWSt.-Abrechnung, Kontenabgleich,…) kostet 19 CHF im Monat. Lohnbuchhaltung kostet nochmal 2 CHF/Lohnabrechnung zusätzlich, Projektverwaltung 59 CHF/Monat. Bei jährlicher Abrechnung ist es etwas günstiger.

Für mich ist der grösste Kritikpunkt, dass Klara nicht richtig mit Fremdwährungen umgehen kann. Während es noch möglich ist Eingangsrechnungen in Euro zu verbuchen, kann man kein Konto in Euro führen, Rechnungen in Euro sind nicht möglich. Geschweige denn US Dollar oder Britische Pfund. Ein Friseursalon in Bern, der nur selten mal eine Lieferantenrechnung in Euro hat, hat damit sicher kein Problem. Unternehmen die auch Kunden im Ausland haben oder Euro als Zahlungsmittel akzeptieren, rate ich von Klara ab.

Phil

QUOD ERAT DEMONSTRANDUM – NUN KEINE GRATIS VERSION MEHR…

David

Schöne Übersicht, die mir sehr geholfen hat ein neues Buchhaltungsprogramm zu finden.
Kleine Verbesserung: Sage Schweiz wurde im Mai 2022 von Infoniqa übernommen.

Verwandte Artikel

13
0
Kommentieren Sie diesen Artikel.x